Zur Übersicht

Diese Position konnten wir bereits erfolgreich besetzen. Folgende Stellenangebote könnten für Sie interessant sein.

Stahlbauschlosser (m/w/d)

Sande vom 20.06.2019 (Kennziffer #101138)

Für ein großes regionales Unternehmen, welches zu den führenden deutschen Stahlbauunternehmen zählt und zudem auf dessen europaweite Projekterfahrung zurückblicken kann, suchen wir ab sofort einen Stahlbauschlosser (m/w/d) in Vollzeit.

Wollen auch Sie ein Teil dieses Teams werden und wollen Sie anspruchsvolle sowie reizvolle Arbeit?

Dann zögern Sie nicht und schicken Sie uns Ihre Bewerbung!

Ihre Aufgaben:

- Zusammenbau von komplizierten Stahlkonstruktionen nach Werkstattzeichnungen und Stücklisten
- Ausführen von Paß- und Zurichtearbeiten nach dem Schweißen
- Anreiß-, Heft-, Brennschneid-, Bohr-, Schleif-, Warmricht- und Vermessungsarbeiten
- Anschlagen von Werkstücken
- Nutzung von flurgesteuerten sowie funkferngesteuerter Kranen
- Wartung und Pflege von Werkzeugen und Maschinen    


Ihr Profil: 


- Berufsausbildung als Stahlbauschlosser/in , Konstruktionsmechaniker/in oder vergleichbare abgeschlossene handwerkliche Berufsausbildung
- Erfahrung in der Blechverarbeitung beispielsweise mit Edelstahl, Stahl u.a.
- Schweißkenntnisse sind wünschenswert
- Kenntnisse im Kehlnahtschweißen sowie Autogenen Brennschneiden sind wünschenswert 
- Selbstständiges Arbeiten nach Zeichnungen
- Zuverlässigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit


Sie erkennen sich in dem obigen Profil wieder und können sich vorstellen, die aufgeführten Aufgaben mit Spaß und Engagement zu übernehmen? Dann freuen wir uns auf ein Kennenlernen! Bitte bewerben Sie sich direkt über den "Online bewerben"-Button oder senden Sie uns Ihre vollständige Bewerbung zu. 
Bei Fragen zögern Sie bitte nicht, Ihren Ansprechpartner zu kontaktieren. 

Wir freuen uns auf Sie!


Bitte benutzen Sie keine Bewerbungsmappen, Postbewerbungen werden von uns nicht zurückgesendet. Wir archivieren Ihre Bewerbung elektronisch, um Sie ggf. auch bei weiteren Stellen kontaktieren zu können. Vermerken Sie bitte auf Ihrem Anschreiben, wenn Sie mit dem Verfahren nicht einverstanden sind.