Zur Übersicht

Mechatroniker (m/w/d)

Dinklage vom 28.03.2024 (Kennziffer #107178)

Festanstellung - Vollzeit
Verdienst: ab 15,56€ pro Stunde

Unser Kunde ist ein international tätiges Unternehmen, dass Wert auf ein gutes Arbeitsklima legt sowie einen großen Wert auf das Wohlbefinden jedes einzelnen Mitarbeiter. Im Zuge des gesunden Wachstums suchen wir einen erfahrenen Mechatroniker (m/w/d) am Standort Dinklage zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Wenn Ihnen ein kollegiales Umfeld, flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege wichtig sind, dann suchen wir genau Sie und freuen uns über Ihre Bewerbung.

Ihre Perspektive:

  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach Tarifvertrag IGZ sowie Zusatzleistungen sowie ein unbefristeter Arbeitsvertrag
  • Persönliche Ansprechpartner mit vertrauens- und respektvollem Umgang
  • Hochwertige und kostenlose Arbeitskleidung
  • Abschlagzahlungen möglich
  • Mitarbeiterprämie in Höhe von bis zu 150€ pro Vermittlung

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Mechatroniker (m/w/d)
  • Erfahrung in dem Bereich Pneumatik und /oder Hydraulik sind von Vorteil
  • Selbstständigkeit sowie Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein
  • Schichtbereitschaft (3-Schicht-System)

Ihre Aufgaben:

  • Störungsbehebung an den technischen Produktionsanlagen und Schaltanlagen sowie Umrüstung der Maschinen und Anlagen
  • Durchführung von Reparatur-, Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an den Anlagen sowie deren Dokumentation
  • Einhaltung von sicherheitstechnischen Vorschriften
  • Mitwirkung am kontinuierlichen Verbesserungsprozess durch Einbringung und Umsetzung von Vorschlägen

Sie erkennen sich in dem obigen Profil wieder und wollen mit uns Ihre Karriere vorantreiben? Bitte bewerben Sie sich ausschließlich digital über den "Direkt bewerben"-Button oder per E-Mail an vechta@jobbec.de.

Bitte benutzen Sie keine Bewerbungsmappen, Postbewerbungen werden von uns nicht zurückgesendet. Wir archivieren Ihre Bewerbung elektronisch, um Sie ggf. auch bei weiteren Stellen kontaktieren zu können. Vermerken Sie bitte auf Ihrem Anschreiben, wenn Sie mit dem Verfahren nicht einverstanden sind.